Bannerpignan1

aktualisiert am:
03. April 2016 JH

Impressum

1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010

Wie alles im Jahre 1973 begann:

Hubert Tartas ist Gemeinderat in Pignan. Die südfranzösische Weinbaugemeinde sucht eine Partnerschaft zu einem badischen Weinort. Hubert Tartas spricht darüber mit seinen Studienfreund Pierre Schott, den Bürgermeister von Drusenheim im Elsass. Dieser wendet sich an das Landratsamt Rastatt, welches die Gemeinde Sinzheim vorschlägt.
Am 23. Januar 1974 befasst sich erstmals der Gemeinderat von Sinzheim mit der möglichen Partnerschaft. Obwohl Pignan weit entfernt ist, beschließt man, Verbindung aufzunehmen. (zum Kalender)

Im Mai 1974 kommt es zu einem ersten Treffen von Gemeindevertretern beider Orte. Der Obst- und Gartenbauverein Sinzheim führt eine Lehrfahrt nach Südfrankreich durch und trifft am 18. Mai 1974 mit über 90 Personen in Pignan ein. Ende Oktober 1974 kommen die Südfranzosen zu einem Gegenbesuch nach Sinzheim. In einer öffentlichen Sitzung sprechen Vertreter beider Gemeinden über den ersten Entwurf einer Verschwisterungsurkunde und beschließen, in den nächsten Monaten entsprechende Entscheidungen zu treffen. (zum Kalender)

Anfang Oktober 1975 machen sich Vertreter der Gemeinde Sinzheim, der Schulen und der Wirtschaft auf in den Süden. Am 5. Oktober 1975 unterzeichnen die Bürgermeister Pierre Fabre und Franz Zoller im Rathaus von Pignan die Partnerschaftsurkunde. (zum Kalender)

Im April 1977 findet der erste Austausch von Pflege- und Waisenkindern zwischen dem Kinderheim St. Vinzenz in Sinzheim und dem Maison d’Enfants le Vignongoul in Pignan statt. (zum Kalender)

Am 28. April 1978 machen die beiden neu gewählten Bürgermeister von Pignan Guy Couderc und Sinzheim Hans Metzner ihre erste Bekanntschaft. Bürgermeister Metzner läd die Bevölkerung für das kommende Jahr zum 110-jährigen Jubiläum des Männergesangvereins Fremersberg ein. (zum Kalender)

Am 29. Juni 1979 werden dann die französischen Gäste mit einem großen “Hallo” begrüßt. In den darauf folgenden 4 Tagen nehmen sie am Festgeschehen des MGV “Fremersberg” Sinzheim 1869 teil. (zum Kalender)

Vom 15. bis 18. Mai 1980 besuchen die Sinzheimer für 4 Tage die Partnergemeinde in Pignan. Die Reise wird ein voller Erfolg. Vom Hammelgrillfest kann man sich kaum losreißen. Monsieur Albert Triebe, der sich sehr um die Aufrechterhaltung der Partnerschaft bemüht, gibt bei diesem Aufenthalt ein Konzert.  (zum Kalender)

Im Januar 1981 hält einer der Gründungsväter, Altbürgermeister Franz
Zoller, der sich im Ruhestand mit der Partnerschaft beschäftigt einen gutbesuchten Diavortrag über Pignan. (zum Kalender)

Vom 17. bis 21 Juni 1981 besucht der Männergesangverein “Fremersberg” Sinzheim 1869 e.V. die Partnergemeinde Pignan. Bereits im selben Jahr führt der französische Bürgermeister Guy Couderc eine Besuchergruppe aus Pignan in Sinzheim an. (zum Kalender)

Am 26. März 1982 wird auf Wunsch vieler Pignanfreunde der Verein “Partnerschaft Sinzheim - Pignan e.V.” gegründet. In der Satzung des Vereins wird als Zweck die Pflege und Herstellung der Kontakte zwischen den Einwohner der beiden Gemeinden manifestiert. Der Verein hat rund 80 Gründungsmitglieder. (zum Kalender)

Dem ersten Vorstand gehören an:
Hans Metzner als Präsident und 2. Geschäftsführer, Gerhard Vogel als Geschäftsführer, Angelika Vogel (Schriftführerin), Ruth Drapp (später Schuberth - Schatzmeisterin), Berthold-Friedrich Linke (Pressewart), Artur Beier (Organisator der Busfahrten) sowie die Beisitzer Franz Zoller, Georg Notz, Lioba Gushurst und Gabi Drißner. (zum Kalender)

Im April 1982 besuchen dreizehn Kinder des Kinderheim in Pignan das Sinzheimer Kinderheim St. Vinzenz. (zum Kalender)

Am 4. Mai 1982 findet die erste konstituierende Vorstandssitzung des neugegründeten Vereins statt. (zum Kalender)

Im März 1983 wird Sebastian Ros neuer Bürgermeister von Pignan. (zum Kalender)

Im Mai 1983 findet die erste ordentliche Mitgliederversammlung des Partnerschaftsvereins statt, bei dieser bietet Georg Notz an, einen kostenlosen Grundkurs in Französisch durchzuführen. (zum Kalender)

Nur 5 Tage später organisiert sich in Pignan ein “Comité de jumelage” unter dem neuen Bürgermeister Sebastian Ros, Guy Couderc wird erster Präsident.  (zum Kalender)

Vom 24. bis 27. Juni 1983 besuchen uns die Gäste aus Pignan. Beim Pfarrfest wirkt der Chor aus Pignan / Juvinac mit. (zum Kalender)

Im Oktober 1983 besuchen und rund 50 Sinzheimer Bürgerinnen und Bürger die Partnergemeinde in Südfrankreich. Man unternimmt einen Ausflug in die westliche Camargue. (zum Kalender)

Vom 06. bis 09. Juli 1984 besuchen unsere französische Freunde die Gemeinde Sinzheim zum 1100jährigen Bestehen. Dabei nehmen sie gemeinsam mit dem Partnerschaftsverein beim historischen Umzug am 08. Juli durch Sinzheim teil. (zum Kalender)

Das von Eugen Fischer komponierte und getextete Lied “jumelage” wird begeistert aufgenommen und eingeübt. (zum Kalender)

Das Mitglied Johannes Christoph Weis stellt die erste Ausgabe von “Kontakte”, der zweisprachigen Informationsschrift des Partnerschaftsverein vor. (zum Kalender)

Im März 1985 wird die gesamte Vorstandschaft in der ordentlichen Mitgliederversammlung wiedergewählt. (zum Kalender)

Im September 1985 erscheint bereits die zweite Ausgabe der Informationsschrift “Kontakte”. (zum Kalender)

Vom 08. bis 10 November 1985 reist eine Delegation des Partnerschaftsverein wie auch des Gemeinderats anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Partnerschaft nach Südfrankreich. Der deutsch-französische Chor unter der Leitung von Jacques Figue singt im Rahmen der offiziellen Feier. (zum Kalender)

Zwischen dem 16. und 20. August 1986 besuchen rund 70 Personen die Partnergemeinde und nehmen am traditionellen Stadtfest teil. Auch ein Besuch in Sète und ein Picknick in den Cevennen stehen auf dem Programm. (zum Kalender)

Vom 26. bis 29. Juni 1987 werden die Sinzheimer von 88(!) Personen aus Pignan besucht. Die Topereignisse sind das Pfarrfest und das Fußballspiel zwischen der Altherrenmannschaft der beiden Gemeinden und ein Prominentenspiel. (zum Kalender)

Am 04. Mai 1988 scheiden bei der ordentlichen Mitgliederversammlung Berthold Linke und Lioba Gushurst aus der Vorstandschaft aus. Neuer Pressewart wird Brigitte Götz-Körber, neue Beisitzerin wird Barbara Hodel. (zum Kalender)

Vom 21. bis 25. Mai 1988 gastiert der Choral “El Eco” aus Pignan in Sinzheim. Am Sonntagabend findet ein deutsch-französisches Konzert mit “EL Eco” und dem Kirchenchor “St. Martin” und dem Harmonikaclub Haueneberstein statt. (zum Kalender)

Vom 07. bis 10. Oktober 1988 reist der Partnerschaftsverein gemeinsam mit den Halberstunger Musikanten nach Pignan. (zum Kalender)

Am 30. Juni 1989 trifft die französische Gruppe mit 60 Personen in Sinzheim ein. Die Festivitäten gehen bis zum 03. Juli 1989. (zum Kalender)

Am 03. April 1990 findet erneut eine ordentliche Mitgliederversammlung statt, bei der festgestellt wird, dass am Schüleraustausch immer mehr Interesse bekundet wird. (zum Kalender)

Vom 24. bis 28. Mai findet wieder eine Fahrt nach Pignan statt. Zur Begrüßung anlässlich 15 Jahre Partnerschaft tritt die Volkstanzgruppe “L’Espelido” auf. Das Ausflugsziel der Reisegruppe ist der Etang de Thau.
Musikalischer Höhepunkt des Besuches ist dann der Auftritt des Chors “Septimanie” und des Bläserquintetts der Oper von Montpellier. Die Bürgermeister Fabre a.D. und Zoller a.D. erhalten die von Georg Notz gezeichneten und von Roland Rueff gedruckten Partnerschaftsteller. (zum Kalender)

Am 15. Oktober 1990 befasst sich eine Mitgliederversammlung mit dem anstehen Besuch aus Pignan. (zum Kalender)

Am 18. März 1991 scheiden bei der ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen die Vorstandsmitglieder Franz Zoller und Artur Beier aus der Vorstandschaft aus. Neuer Beisitzer wird Friedrich Eberle, neuer Organisator der Busfahrten wird Ute Rueff. (zum Kalender)

Vom 27. bis 30. April 1991 besuchen 68 Gäste, darunter auch Jugendliche des Fussballclubs aus Pignan ihre Partnergemeinde. Höhepunkte des Besuches sind die Teilnahme am “Lichtgong” in Vollmers Mühle in Seebach wie eine Schifffahrt auf dem Neckar und die Fahrt ins Europäische Parlament nach Straßburg. (zum Kalender)

Vom 7. bis 12. Oktober 1991 fahren 24 Schüler zum Schüleraustausch nach Pignan. (zum Kalender)

Am 10. Februar 1992 findet die Mitgliederversammlung ohne Neuwahlen statt. (zum Kalender)

Vom 03. bis 6. April besuchen etwa 50 Gäste aus Südfrankreich Sinzheim. Anlass des Besuches sind die vom MGV Sängerlust Kartung veranstalteten internationalen Liedertage in Sinzheim, an denen der Chorale “El Eco” aus Pignan teilnimmt. Eine Fahrt zur der Dorotheenhütte in Wolfach ist ein weiterer Höhepunkt des Besuches. (zum Kalender)

Vom 28. Oktober bis 01. November 1992 besuchen die Sinzheimer wieder ihre Partnergemeinde, mit dabei auch Jugendliche des Sinzheimer Fussballvereins. Die Besichtigung des Regionalrats in Montpellier und des “Oppidums” in Murviel und eine Rundfahrt durch das Roussillon sind die touristischen Höhepunkte dieser Reise. Für die Jungfußballer wurde ein Fußballturnier in Pignan organisiert. Der AS Pignan-Saussan hat ein eigenes Programm für die Jugendlichen aufgelegt, bei dem unter anderem das Erstligaspiel von Montpellier-Bordeaux besucht wurde. (zum Kalender)

Am 01. Februar 1993 fand die Mitgliederversammlung des Vereins statt.

Vom 25. Mai bis 01. Juni besucht der Ballspielverein Phönix die Partnergemeinde in Südfrankreich. (zum Kalender)

Vom 02. bis 06. August 1993 besucht der Fußballverein AS Pignan-Saussan den SV Sinzheim. (zum Kalender)

In Kleider verschiedener Berufsgruppen Südfrankreichs verkleidet treffen am 25. August 1993 die Gäste aus Pignan im Pfarrzentrum ein. Eine Stadtführung in Baden-Baden und eine Fahrt nach Freiburg sind die Höhepunkte des Besuches. Am Samstagmorgen trifft man sich zum “Rennbahnfrühstücke” in Iffezheim, bevor am 29. August die Gruppe wieder abreist. (zum Kalender)

Am 17. Januar 1994 werden für das verstorbene Vorstandsmitglied Friedrich Eberle und den aus der Vorstandschaft ausscheidenden Georg Notz in der Mitgliederversammlung Franz Neumann und Erwin Heeg neu als Beisitzer gewählt. (zum Kalender)

Vom 11. bis 15. Mai 1994 begleiten eine Polizeieskorte und 10 Reiter hoch zu Ross den Sinzheimer Bus nach Pignan. Ein Raum im Schloss Turenne wird dem Partnerschaftsverein Pignan zur Verfügung gestellt und eingeweiht. Die Fahrt ins Rhonetal nach Avignon mit einer Weinprobe im Chateauneuf-du-Pape blieben in Erinnerung. (zum Kalender)

Am 06. März 1995 fand die Mitgliederversammlung statt, die sich im Wesentlichen mit dem Jubiläumsbesuch 1995 im Juli befasste. (zum Kalender)

Zur 20-jährigen Jubiläumsfeier reisten unsere Gäste mit 2 Bussen an. Am Samstag stand ein Tennisturnier beim Tennisclub in Leiberstung auf dem Programm. Die “Pompiers” aus Pignan knüpften mit der Sinzheimer Feuerwehr die ersten Kontakte. Die offizielle Feier am Abend wird durch den Sinzheimer Musikverein, den Fanfaren aus Halberstung, dem Schulchor der Realschule, dem MGV “Fremersberg” und dem “chorale el Eco” aus Pignan sowie den Tänzerinnen des NCW begleitet.
Wolfgang Heeg zeigte einen Film über 20 Jahre Partnerschaft. Am Montag endete die Jubiäumsfeier mit einem bayerischen Abend. (zum Kalender)

Am 04. März 1996 gedenken die Mitglieder in der Mitgliederversammlung dem verstorbenen ehemaligen Bürgermeister von Pignan Pierre Fabre. Neuer Chef des Parnterschaftsorganisationsteam in Pignan wird Michel Boudier. Er löst Madam Loubiere ab, die viele Jahre das “comité” geleitet hatte. (zum Kalender)

Vom 28. bis 31. März 1996 reist der Vorstand nach Pignan um dort die Möglichkeiten der Erweiterung der Partnerschaft und die Einbindung von Vereinen zu besprechen. (zum Kalender)

Vom 20.- bis 24 Juni 1996 reisen die Sinzheimer nach Pignan. Ein Höhepunkt des Besuches ist der Besuch des Bambuswalds von Andouze. (zum Kalender)

Bei der Mitgliederversammlung am 10. März 1997 wird Roland Huck anstelle der aus der Vorstandschaft ausscheidenden Brigtte Götz-Körber gewählt. (zum Kalender)

Am 12. April 1997 findet eine gemeinsame Vorstandssitzung der deutschen und französischen Gäste statt. Bei dieser Gelegenheit besuchen die französischen Gäste den Frühjahrsmarkt in Sinzheim. (zum Kalender)

Vom 2. bis 4. Mai 1997 findet die erste deutsch-französische Künstlerausstellung “Forum de l’Art” in Pignan statt. (zum Kalender)

In der Zeit vom 27. Juni bis 01. Juli 1997 reisten 65 Gäste aus Pignan zum Partnerschaftstreffen ein. Der Ausflug führte diesmal nach Freiburg und in die Brauerei nach Riegel. (zum Kalender)

Am 02. März 1998 fand die reguläre Mitgliederversammlung statt. (zum Kalender)

Vom 30. April bis 2. Mai 1998 besuchten die Sinzheimer wieder Pignan. In Kleider aus der Zeit der badischen Revolution gekleidet und dem Badnerlied auf dem Lippen marschierte die Besuchergruppe in Pignan ein. Roquefort und die dortige Käseherstellung waren das Thema des Ausflugs. Eine Stadtführung durch Pignan informierte vor allem über die Religionskriege zwischen Katholiken und Protestanten. (zum Kalender)

Am 14. Juni 1998 nimmt der Partnerschaftsverein am Jubiläumsumzug des Musikverein Sinzheim teil. (zum Kalender)

Vom 17. bis 18. Oktober 1998 findet die zweite deutsch-französiche Künstlerausstellung “Creativ 98” in Sinzheim statt, an der sich über 30 Künstler beteiligen. (zum Kalender)

Am 08. März 1999 findet erneut die Mitgliederversammlung statt, bei der Roland Rueff für seine Tätigkeit als “Chefdolmetscher” gedankt wird.(zum Kalender)

Vom 17. bis 21. Juni 1999 besuchen die Gäste aus Pignan Sinzheim. Empfangen werden sie von der Jugendkapelle des Musikverein Sinzheims. Ausflugsziel in diesem Jahr sind die Daimler-Werke Rastatt und die Stadt Gernsbach. Bürgermeister Hans Metzner nimmt den von der Gemeinde Pignan gestifteten Grundstein für das neue Rathaus entgegen. (zum Kalender)

Am 11. und 12. September 1999 findet eine weitere deutsch-französische Künstlerausstellung in Pignan statt. (zum Kalender)

Am 13. März 2000 findet die Mitgliederversammlung statt. Ein besonderes Ereignis steht bevor, der 25. Geburtstag der Partnerschaft, welcher Anfang Juni in Pignan gebührend gefeiert werden soll. In Pignan laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren und in Sinzheim freut man sich auf das Feiern und Wiedersehen. IN der Totenehrung werden Frau Weis-Dorbath aus Sinzheim und Monsieur Angleviel aus Pignan gedacht. Für die erfolgreiche Ausrichtung des Sommerferienprogramms 1998 dankte man Barbara Hodel und Ruth Schubert. Auch beim Vereinsschießen des Schützenvereins hat sich der Partnerschaftsverein wacker gehalten, laut Vorstand Gerhard Vogel.
In 6. Tagesordnungspunkten wird der Jugendvertreter in die Satzung mit aufgenommen und die Amtszeit der Vorstandsmitglieder von 3 auf 2 Jahre verkürzt. Bei den Neuwahlen für Nadine Juchem erste Jugendvertreterin des Vereins. (zum Kalender)

Ute Rueff tritt aus persönlichen Gründen nicht mehr an. Christine Lemcke übernimmt die Organisation der Busfahrten, für den ausscheidenden Erwin Heeg wird Michael Twardon neu als Beisitzer gewählt. (zum Kalender)

Vom 1. bis 5. Juni 2000 findet in Pignan die Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft statt. Eine folkloristische Darbietung im Freien empfängt die Badener im Départment Herault. Eine Gruppe aus Millau, etwa 100 Km von Pignan entfernt unterhält die Gäste. Die Sinzheim haben aber auch eine Überraschung vorbereite, sieben Paare in Schwarzwälder Tracht führen einen Bändertanz auf, mit dem sie hervorragend ankommen. (zum Kalender)

Am zweiten Tag findet der Besuch des Museums “Saint Jean du Biterois” in Beziers statt. Das Museum dokumentiert neben des naturkundlichen Aspekten der Region auch die Besiedlung und Kirchenhistorie. Die Fahrt auf dem “Canal du Midi” ist für die Reisenden ein besonderes Highlight.
Am Abend unterhält der Musikverein “Harmonie de Palavas” mit Melodiern aus Oper, Operette und Musical.
Nach einem Besuch des Weinkellers in Marseillan findet dann der offizielle Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft statt. Sinzheim stiftet Pignan einen Trinkbrunnen um den der Bauhof von Pignan eine Brunnenanlage erstellte.
Beim Festabend unterhalten die Freunde aus Pignan ihre Gäste mit einer Cabaret-Aufführung Pariser Art. (zum Kalender)

Am 26. Dezember geht der Partnerschaftsverein dank dem Beisitzer Michael Twardon unter www.sinzheim-pignan.de ins Netz. (zum Kalender)

Am 26. März 2001 findet in der ordentlichen Mitgliederversammlung die Änderung von DM auf Euro statt. (zum Kalender)

Bei der Generalversammlung am 07. März 2006 wurden alle erneut angetretenen Vorstandsmitgliedern in ihren Ämtern bestätigt. Nur für die ausscheidende Ute Rueff wurde Willi Doll als neuer Organisator der Busfahrten gewählt. (zum Kalender)

Vom 25. bis 29. Mai besuchten wir unsere Freunde in Pignan bei traumhaftem Wetter. In Pignan hat man keine Kosten und Mühen gescheut uns den Aufenthalt so schön zu gestalten, dass man sich immer gerne daran erinnert. Der Freitagsausflug führte uns nach Sête. Am Abend konnte man in der romantischen Atmosphäre des ehemaligen Klosters Vignegoul den Kklöngen Mozarts lauschen, dargeboten vom Chor “Les Petits Chanteurs de la Trinite”. Am Sonntag wurde noch ein Tennsiturnier veranstaltet. (zum Kalender)

Am 02. Juni 2006 wurde ein internes Bouleturnier auf der Tennsiclubanlage in Leiberstung veranstaltet. (zum Kalender)

Am 22. und 23. Juli öffnete das “Bistro Pignan” zum Sinzemer Sommerhock seine Türen und lud zu Kaffee und Kuchen ein. (zum Kalender)

Am 18. September luden wir zum Boule-Turnier ein, bei dem man erstmals um den Boule-Pokal des Partnerschaftsvereins spielen durfte. Es siegte früh am Morgen die Mannschaft mit den Spielern Willi Doll, Hans Fischer und Gabriel Hurst. (zum Kalender)

Beim Tennisturnier der örtlichen Vereine konnte die Mannschaft des Partnerschaftsvereins im September 2006 den 2. Platz belegen. (zum Kalender)

09. und 10. Dezember konnten wir wieder die Pforten des Bistro Pignan zum Weihnachtsmarkt eröffnen. (zum Kalender)

Die Mitgliederversammlung am 15. März 2007 befasste sich im Wesentlichen mit dem Besuch der Freunde aus Pignan in diesem Jahr. (zum Kalender)

Am 20. April fand das 2. Boule-Turnier statt, bei dem Hans Fischer, Gabriel Hurst und Christine Lemcke den Pokal gewannen. (zum Kalender)

Am 28. Juni des Jahres konnten wir den Besuch bei Regen begrüßen. Am Freitag besuchten wir gemeinsam die Heuchelberger Warte, die bei den Franzosen große Begeisterung hervorrief. Am Samstag erhielten sie Einblick in das Casino von Baden-Baden und anschließend gab es noch eine Stadtführung. Beim Bunten Abend heizte die Band “Abseitz” ein. (zum Kalender)

Beim letzten Sommerhock am 14. und 15. Juli 2007 öffnete abermals unser Bistro “Pignan”. (zum Kalender)

Am 31. August beteiligte sich der Partnerschaftsverein beim Sommerferienspaßprogramm mit einem Boule-Turnier auf der Anlage des TC-Sinzheim. (zum Kalender)

Auch beim Vereinsturnier des TC Sinzheim konnte aufgrund der hohen Teilnehmerzahl einen Sonderpreis erringen. (zum Kalender)

Die Wanderfreudigen Mitglieder bestiegen den Fremersberg mit Abschluss in der Ebenung. (zum Kalender)

Zum Abschluss des Jahres 2007 traf man sich am 09. November in der Weinperle um den von unserem Willi Doll gedrehten Film über den Besuch unserer Freunde in Sinzheim anzusehen. (zum Kalender)

Natürlich öffnete auch unser Bistro “Pignan” rechtzeitig zum Weihanchtsmarkt wieder seine Pforten und man bot Kaffee und Kuchen an. (zum Kalender)

Im Jahr 2008 fand die Mitgliederversammlung bereits am 26. Februar statt. Auch hier wurden wieder alle bisherigen Vorstandsmitgliedern in Ihren Ämtern bestätigt. Susanne Marmann löste Roland Huck als Pressereferenten ab, da er aus beruflichen Gründen nicht mehr antrat. (zum Kalender)

Bereits am 30. April reisten die Sinzheimer Freunde der Partnerschaft nach Pignan. Wir wurden mit einer Ausstellung im Schlosskeller überrascht. Der Freitagbesuch führte uns in das alte Kloster von St. Guilhelm le désert. Am Samstag besuchten wir eine Hazienda, o wir einem Spiel mit jungen Stieren zusehen durften. Anschließend gab es köstlich gegrillte Stierschenkel vom Spieß. (zum Kalender)

Am 15. Juli beteiligte sich der Verein am Sommerferienspaßprogramm der Gemeinde mit einem Bouleturnier auf der Anlage des TC Sinzheim in Leiberstung. (zum Kalender)

20 Wanderfreunde konnten am 05. Oktober in der Pfalz bei Rhodt unter Rietburg wandern gehen. (zum Kalender)

Zum Abschluss des Jahres 2008 beteiligten wir uns wieder mit dem Bistro Pignan beim Weihnachtsmarkt der Gemeinde Sinzheim. (zum Kalender)

Am 24. März 2009 fand die Mitgliederversammlung in statt. (zum Kalender)

Vom 02. bis 06. Juli buchten uns die Gäste aus Pignan. Sie wurden auf dem Marktplatz bei wunderschönem Wetter mit Brezeln und Kühlen Getränken empfangen. Eine Bläsergruppe um Helmut Segmüller umrahmte musikalisch den Empfang. Den ersten Abend verbrachten die Gäste in Ihren Familien. Am Freitag unternahm man einen Ausflug ins benachbarte Elsass zu den Felsenhäusern in Grafthal. Zuvor hatte man noch die Gelegenheit den Marne-Rhein-Kanal inklusive dem Schiffshebewerk bei Arzwiller zu erkunden. (zum Kalender)

Am Samstag stand der Besuch des Unimogmuseums in Rotenfels auf dem Programm. Im Anschluss traf man sich zum deutsch französischen Boule-Turnier in der Boule Halle in Rastatt. (zum Kalender)

Am Samstagabend fand ein Fest beim Kolbenacker in Steinbach statt. Am Sonntagabend traf man sich zum großen Abschlussabend in der Fremersberghalle. (zum Kalender)

Am Montagvormittag verabschiedeten wir unsere Freunde nach einem tollen aber auch anstrengenden verlängerten Wochenende unter den Klängen von Hans Metzner’s Akkordeon mit Brezeln und Sekt wieder nach Hause. (zum Kalender)

Das Sommerferienprogramm stand am 04. September auf dem Programm. Wir hatten mehr Anmeldungen zum Boule-Turnier, als wir dann tatsächlich teilnehmen lassen konnten. Am Ende mussten wir es wegen Dauerregens absagen. (zum Kalender)

Brigitte und Karl Burkard hatten für den 03. Oktober unsere Herbstwanderung vorbereitet. In der Frühe trafen sich dann 25 Wanderfreunde beim Pfarrzentrum, von wo aus wir mit dem Bus nach Oberried bei Freiburg zum Almabtrieb starteten. Bei strahlendem Sonnenschein war es für alle ein unvergessliches Ereignis. (zum Kalender)

Den Abschluss des Jahresprogramms bildete der Weihnachtsmarkt. Wir öffneten wieder vom 04. bis 06. Dezember unser “Bistro Pignan” im Foyer des Rathauses. Auch mit dem Ergebnis des Bistros konnten wir zufrieden sein.  (zum Kalender)

Die Mitgliederversammlung im Jahr 2010 fand bereits am 08. März satt. Bei den Neuwahlen wurden alle Vorstandsmitglieder von den Anwesenden  in ihren Ämtern bestätigt. Lediglich Hans Metzner kandidierte nicht mehr als Präsident und so wurde sein Nachfolger im Amt Herr Bürgermeister Erik Ernst von den Mitgliedern einstimmig zum Präsidenten gewählt. (zum Kalender)

Für den bevorstehenden Besuch in Pignan wurde an diesem Abend noch ein Männerballet ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Frau Roselinde Meier trafen sich ab dem 12. März 2010 Klaus Berndt, Karl Burkard, Wolfgang Broß, Klaus Kübel, Rosemarie und Franz Neumann, Rudi Reck, Kurt Rohner, Albert Schmelzle und Helmut Seegmüller insgesamt 7x, um zu den Klängen von “Hinter den Kulissen von Paris” einen Tanz einzustudieren. (zum Kalender)

Für den 01. Mai hatten Brigitte und Karl Burkard eine Wanderung zum Kolbenacker ausgearbeitet. Startpunkt war das Pfarrzentrum. Die Route führte zuerst nach Vormberg, dort boten Ilse Wolfgang Broß einen Umtrunk an, damit die Teilnehmer gestärkt den Rest der Wanderung in Angriff nehmen konnten. Dann ging’s weiter über Ebenung nach
Steinbach, wo man dann beim Schwarzwaldverein einkehrte. (zum Kalender)

Am 27. Mai 2010 brachen wir vom Marktplatz aus nach Pingan auf, um dort das 35jährige Bestehen unserer Städtepartnerschaft zu feiern. Als Gastgeschenke hatten wir eine Sitzbank, die hier bei uns in den WDL hergestellt wurde, für das Rathaus in Pignan im Gepäck sowie für die Gastgeber als ach für uns selbst eigens für das Jubiläum bedruckte T-Shirts. Wieder einmal konnten wir herrliche Tage in Südfrankreich erleben. Unsere französische Freunde hatten einiges vorbereitet, z.B. der Besuch einer Rinderfarm oder ein Kirchenkonzert mit der Musikkapelle aus Palavas, um nur zwei Höhepunkte herauszugreifen. Beim Festabend am Sonntag erhielten wir zwei wunderbare Gemälde, die nun im Rathaus hängen. Der Auftritt des Männerballets wurde ein voller Erfolg und nicht nur die Franzosen waren begeistert. (zum Kalender)

Am 23. Juli 2010 gab es unser erstes Boule-Turnier auf der Tennisanlage in Leiberstung. (zum Kalender)

Auch am Sommerferienprogramm nahmen wir teil und luden am 03. September 2010 15 Kinder zum Boule spielen ein. Nach dem Turnier gab es noch eine Siegerehrung und eine kleine Stärkung, bevor die Kinder wieder abgeholt wurden. Anschließend veranstalteten wir unser 2. Boule-Turnier im letzten Jahr. (zum Kalender)

Am 17. Oktober startete ein Tanzkurs, für den sich 9 Paare angemeldet hatten. Insgesamt 9x traf man sich, um die Grundkenntnisse des langsamen Walzers, Discofox und auch des Tangos zu erlernen. Alle hatten so viel Spaß, dass es im kommenden Herbst wieder einen Tanzkurs geben soll. (zum Kalender)

Am 18. November haben wir unsere Mitglieder zu einem Nachtreffen unseres Besuches in Pignan eingeladen. Leider war die Beteiligung sehr gering. Wir haben aber gemeinsam den sehr gelungenen Film von Willi Doll gesehen und einen schönen Abend verbracht. (zum Kalender)

Den Abschluss unseres Jahresprogramms bildete wie immer der Weihnachtsmarkt. Vom 03. bis 05. Dezember öffneten wir wieder unser “Bistro Pignan” im Foyer des Rathauses. Auch das wirtschaftliche  Ergebnis war zufriedenstellend. (zum Kalender)

 

Unser Besuch aus Pignan war vom 02. bis 06. Juli 2009 mit über 50 Personen in Sinzheim. Es waren schöne Tage mit vollem Programm. Eine kleine Auswahl von Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie.

BNN Bericht vom 07. Juli 2009

BT Bericht vom 07. Juli 2009

Wenn Sie über Neuigkeiten und Termine per email informiert werden möchten senden Sie bitte eine Mail mit Ihrer Adresse an webmaster@sinzheim-pignan.de